Häufige Fragen

Hier beantworten wir dir Fragen rund um Yoga und unsere Plattform

Yoga

  • Kann ich mich verletzen, wenn ich die Yoga Übungen falsch ausführe?

    Bei körperlicher Betätigung besteht immer ein geringes Verletzungsrisiko. Sei achtsam und höre bei den Haltungen und Übungen auf deinen Körper. Verletzungen beim Yoga entstehen meist dann, wenn man sich unachtsam und ruckartig bewegt, oder wenn man über die Grenzen seines Körpers hinausgeht.

  • Kann man als Schwangere Yoga praktizieren?

    Prinzipiell, ja. Für Schwangere gibt es aber gewisse Dinge zu beachten, setz dich darum bitten vorab mit uns in Verbindung. Wir besprechen mit dir gerne deinen Yoga-Modus in der Schwangerschaft.

  • Kann Yoga auch bei körperlichen Einschränkungen, Vorerkrankungen oder Verletzungen praktiziert werden?

    Prinzipiell ja. Es kommt aber sehr auf die gesundheitliche Einschränkung und die jeweilige Yoga Übung an. Yoga kann sogar heilsam wirken. Wir bitten dich aber darum, achtsam nach deinem eigenen Ermessen zu handeln. Hör auf deinen Körper und halte im Zweifelsfall Rücksprache mit einem Arzt.

  • Welche Yoga-Stile werden unterrichtet?

    Wir bieten ein breites Spektrum und bauen unser Angebot immer weiter aus. Aktuell haben wir Hatha-, Vinyasa- und Yin-Yoga im Repertoire. Zudem bieten wir Zielgruppen- und Themenspezifische Sessions an. Beispiele sind: After-Work-, Detox-, und Rücken-Yoga, wie auch Achtsamkeitscoaching und Yoga-Workshops. Unseren aktuellen Wochenplan findest du immer auf der Startseite und unter Programm.

  • Welche Levels werden unterrichtet?

    Unsere Levels sanft, anspruchsvoll und herausfordernd orientieren sich an der Intensität und nicht unbedingt an dem Schwierigkeitsgrad. So kann ein sanfter Kurs auch ideal für einen Profi sein und ein Einsteiger kann sich auch mal an einem herausfordernden Kurs probieren.

  • Gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade?

    Wir teilen die Yoga Sessions nach den Intensitäts-Levels sanft, anspruchsvoll und herausfordernd ein.
    Die Einteilung bezieht sich nicht unbedingt auf den Schwierigkeitsgrad, Einsteigern empfehlen wir aber mit sanft oder maximal anspruchsvoll zu beginnen. Mit ersten Erfahrungen kannst du dich aber auch schnell an herausfordernde Sessions heranwagen. Zielgruppen- / Themenspezifische Sessions und Workshops, wie z.B. After Work-Yoga, Detox-Yoga, Rücken-Yoga oder auch Achtsamkeitscoaching, können im Regelfall von jedermann, unabhängig der Vorkenntnisse, wahrgenommen werden.

  • Technik

  • Was wird bei den Live-Sessions aufgezeichnet?

    Es wird ausschließlich das Bewegbild der/des Yogalehrer*in aufgezeichnet. Also auch wenn ihr euer Video an macht, worüber sich die/der Yogalehrer*in sehr freut, wird euer Bewegbild nicht aufgezeichnet. Da die Tonspur jedoch von allen aufgezeichnet wird, bitten wir euch darum, während der Live Sessions die Mikrofone auszuschalten. Für Fragen und einen lockeren Austausch steht euch die/der Yogalehrer*in vor und nach jeder Session zur Verfügung. Diese Gespräche finden sich selbstverständlich nicht in den Aufzeichnungen wieder.

  • Wo kann ich aufgezeichnete Sessions abrufen?

    Wenn du im Mitgliederbereich eingeloggt bist, findest du, direkt unter deiner Begrüßung, den aktuellen Wochen- und Kursplan. Wähle die Session (zur Session) aus auf die du gerade Lust hast. So kommst du zu der jeweiligen Session und kannst dort unter „Aufzeichnungen“ die letzte aufgezeichnete Session abrufen. Meistens steht die Aufzeichnung der letzten Session einen Tag nach der Live-Session zur Verfügung. Leider kann es vorkommen, dass, auf Grund technischer Probleme, nicht immer Aufzeichnungen zur Verfügung stehen.

  • Was kann ich bei technischen Problemen machen?

    Leider können wir technische Probleme nicht gänzlich ausschließen. Oft hilft es, den Browser neu zu öffnen oder in einen anderen Browser zu wechseln. Unseren Erfahrungen nach funktionieren unsere Funktionen mit allen gängigen Browsern wie Edge, Chrome, Safari und Opera. In den Sessions hast du auch immer die Möglichkeit, die live Sessions direkt über die Zoom Software/App zu starten, dafür findest du in der Session den entsprechenden Link. Sollte ein technischen Problem nicht lösen lassen, melde dich bei uns, wir helfen dir jederzeit gerne weiter und suchen nach einer Lösung.

  • Kann man die Live-Sessions und Videos auf dem ganzen Bildschirm sehen?

    Ja, klicke dafür in dem Stream/Video oben rechts auf die kleinen diagonalen Pfeile. Drücke die Esc-Taste, um vom Vollbildmodus zur kleineren Ansicht zurückzukommen.

  • Wie nehme ich an den Live-Sessions teil?

    Log dich mit deiner E-Mailadresse und deinem Passwort über „Login“ (oben rechts) ein. So gelangst du in deinen Mitgliederbereich. Es kann auch sein, dass du beim letzten Besuch auf www.lagom.yoga deine Zugangsdaten gespeichert hast, dann kannst du direkt oben auf Mitgliederbereich klicken. Dort findest du, unter deiner Begrüßung, den aktuellen Wochen- und Kursplan. Bei jeder Session in der Übersicht siehst du die Uhrzeit, wann die nächste Live-Session an dem entsprechenden Wochentag startet. Wähle die Session (zur Session) aus und du bist schon dort, wo die Live Session startet. Zudem kannst du an dieser Stelle die letzte aufgezeichnete Session abrufen. Sollte es bei den Live-Session zu technischen Problemen kommen, bitten wir um Verständnis.

  • Wie melde ich mich zum ersten Mal bei Lagom an?

    Klicke unter www.lagom.yoga oben rechts auf „Anmelden“, dort gelangst du auf unser Anmeldeformular. Fülle dieses aus, vergebe dein eigenes Passwort, wähle deine gewünschte Zahlweise aus und klicke auf „zahlungspflichtig anmelden“. Und schon steht dir das gesamte Kursangebot zur Verfügung. Für die zukünftige Sessions und Yoga-Einheiten musst du dich nur noch mit deiner E-Mailadresse und deinem eigenen Passwort anmelden.

  • Wie kann ich bezahlen?

    Mit Paypal, Kreditkarte oder per Lastschrift.

  • Allgemein

  • Wie kann ich mein Abo kündigen?

    Du kannst jederzeit dein Abo, bis 24h vor Ablauf deines Abos, beenden. Entweder über dein Profil (das ist rechts oben zu sehen, sobald du dich eingeloggt hast), per Mail an info@lagom.yoga oder per Anruf unter 0049-(0)7153/5019661. Dein Lagom-Zugang bleibt selbstverständlich bis zum Ablauf deines bezahlten Abos bestehen.

  • Wofür gibt es die Aufzeichnungen der Live-Sessions?

    Wir alle haben großen Spaß daran, gemeinsam zu yogieren – feste Kurszeiten passen aber nicht immer zu der eigenen Routine. Darum zeichnen wir die Kurse, die grundsätzlich live stattfinden, auf. Die Aufzeichnung steht euch dann, bis zur nächsten Livesession – im Regelfall in der darauffolgenden Woche, zur Verfügung. So kann man jederzeit seine eigene Yogaroutine praktizieren. Und es ist auch einfacher, in unterschiedliche Kurse reinzuschnuppern. Und, hat dir eine live Session besonders gut gefallen, kannst du diese „nach-yogieren“ – so oft du willst.

  • Bietet Lagom auch Yogakurse vor Ort an?

    Lagom ergänzt Studio-Yogakurse in einer idealen Weise. Sobald es die Corona-Situation zulässt, werden wir Yogakurse im Großraum Esslingen, vornehmlich in Lichtenwald, anbieten. Kooperationen mit Yoga Studios und Sportvereinen sind in Planung.

  • Was muss ich als Anfänger wissen?

    Wir empfehlen dir den Einstieg mit den Beginner-Yoga Sessions. Nach den ersten zwei, drei Einheiten wirst du dich an neue Herausforderungen herantasten wollen und auch können. Dir steht das gesamte Angebot zur Verfügung, schnupper gerne in weitere Sessions rein. Nur achte darauf, dass du dich nicht unter Druck setzt. Yoga ist der Einklang zwischen Körper, Geist und der Atmung und soll nicht mit Leistungsdruck praktiziert werden.

  • Wie muss ich mich für eine Lagom Session vorbereiten?

    Wenn du die Möglichkeit hast, richte dir eine ruhige und harmonische Umgebung zu Hause oder unterwegs ein und mach es dir auf deiner Matte bequem. Es ist hilfreich, nicht direkt vor der Session zu essen. Manche Übungen können die Bauchorgane kontrahieren, dies kann mit einem vollen Magen u.U. unangenehm sein. Im besten Fall bist du schon ein paar Minuten vor Beginn der Session bereit und eingeloggt. Sollte es einmal zeitlich knapp sein, dann ist das aber auch kein Problem, du kannst jederzeit – auch wenn die Session bereits begonnen hat – dazukommen. Nur bitten wir dich darum, mit stummgeschaltetem Mikrofon in die Session zu kommen.

  • Brauche ich für Lagom Online Yoga spezielles Equipment?

    Meist reichen eine Yogamatte und bequeme Kleidung. Als Unterstützung kann manches Mal ein Yoga-Block und ein Gurt hilfreich sein. Du kannst aber auch immer improvisieren. Ein Teppich statt einer Matte, Bücher statt Blöcke und dein Bademantelgürtel an Stelle deines Yoga-Gurts leisten dir beste Dienste.
    Natürlich brauchst du einen Computer, ein Tablet oder (im Notfall) dein Handy mit einer stabilen Internetverbindung.
    TIPP: Solltest du ein aktuelles Smartphone und einen Smart-TV haben, gibt es bei manchen Modellen die Möglichkeit, deinen Handy-Bildschirm auf deinen Fernseher zu spiegeln.

  • Für wen ist Lagom geeignet und was ist zu beachten?

    Lagom bietet dir die Möglichkeit, deine eigene Yoga-Routine zu entdecken und diese in deinen Alltag zu integrieren. Wir alle haben unterschiedliche Voraussetzungen, Möglichkeiten und Limits. Höre auf die Signale deines Körpers und akzeptiere deine Limits. Mach nur das, was deine Kraft, Kondition und Dehnung zulässt. Yoga lehrt uns, auf die Seele, den Körper und die Atmung zu achten. Darum praktiziere stets mit einer liebevollen und achtsamen Einstellung dir selbst gegenüber. Wenn eine Haltung zu anspruchsvoll oder zu intensiv ist, nimm Intensität raus oder mach eine Pause. Das großartige an Yoga ist, dass man immer variieren kann. Übungen können sowohl sanft und leicht als auch anspruchsvoll und herausfordernd ausgeführt werden. Zudem gibt es Hilfsmittel, wie z.B. ein Yoga-Block, die uns Hilfestellung geben. Und da es zu den meisten Übungen verschiedene Variationen gibt, können Anfänger- und Fortgeschrittene wunderbar gemeinsam praktizieren. Über die Level-Einstufung, von sanft über anspruchsvoll bis hin zu herausfordernd, kannst du die Intensität abschätzen.

  • Verlängert sich mein Abo automatisch?

    Ja, sofern du dein Lagom-Abo nicht beendest, läuft es automatisch weiter. Du kannst dein Abo aber jeden Monat bis 24h vor Ablauf beenden.

  • Du hast keine Antwort auf deine Frage gefunden? Dann schreib uns per Mail an info@lagom.yoga oder über unser Kontaktformular.

    Login

    Du hast noch keinen Lagom-Account? hier anmelden